Zur Webansicht Zur Webansicht
0/1 Rechenzentrum der Universität Regensburg
Home Uni  Pfeil  Rechenzentrum  Pfeil  
Deko-Banner
Zur Lese-/Druckansicht  


Frequently Used Links:
Hauptnavigation:

Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für Besucher folgender Websites und deren enthaltene Einzeldokumente (im Folgenden Webportale genannt).
Diese Webportale sind jeweils alternativ in den Domains uni-r.de und ur.de erreichbar:

  • Das Einstiegsportal zu den anderen Webportalen der Abteilung Infrastruktur des Rechenzentrums der Universität Regensburg: infra.uni-regensburg.de
  • Das Portal mit allgemeinen Informationen zum WLAN der Universität Regensburg: wlan.uni-regensburg.de (alternative Namen: www-wlan, wlansetup)
  • Das Portal mit Informationen zum Projekt eduroam: eduroam.uni-regensburg.de
  • Das Portal mit Informationen zur DFN-PKI: pki.uni-regensburg.de (alternativer Name: www-pki)
  • Das Portal mit dem Buchungssystem für Tagungsnetze: conference.uni-regensburg.de
  • Das Portal mit Informationen zum DNS der Universität: nameservices.uni-regensburg.de
  • Das Portal zur Geräteregistrierung für die Nutzung des Datennetzes der Universität: register.uni-regensburg.de
  • Das Portal zur Überwachung der Netzwerkerreichbarkeit von Einrichtungen im BHN durch das Rechenzentrum der Universität und das Leibniz Rechenzentrum: bhn.uni-regensburg.de (alternative Namen: ping, ping6)
  • Das Portal zum DNS-Monitoring des Rechenzentrums: dnsmon.uni-regensburg.de (alternativer Name: ozai)
  • Das Portal zum Netzwerkmanagement des Rechenzentrums: netmgmt.uni-regensburg.de
  • Das VPN-Login-Portal des Rechenzentrums: sslgate.uni-regensburg.de (alternativer Name: vpn, nicht in der Domain uni-r.de erreichbar)
  • Das VPN-Login-Portal des Rechenzentrums: vpn-ur.uni-regensburg.de
  • Das VPN-Login-Portal der Verwaltungs-DV: vpn-vw.uni-regensburg.de

2. Allgemeines

Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir orientiert am aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren und gesicherte technische Systeme.

Jegliche Datenverarbeitung steht unter dem Grundsatz der Erforderlichkeit und Zweckbindung sowie der Datensparsamkeit und des Schutzes der Daten nach dem jeweiligen Stand der Technik.

Die Universität Regensburg erhebt nur so viele Daten, wie zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe erforderlich, verwendet diese nur für den jeweiligen Zweck und speichert diese auch nur so lange, wie jeweils rechtlich geboten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten ist immer eine gesetzliche Befugnis (z.B. BayHSchG, BayEGovG) oder eine Einwilligung des Betroffenen.

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen benutzt unsere Webportale eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix https:// im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seiten sind durch http:// gekennzeichnet. Sämtliche Daten, welche Sie an diesen Webserver übermitteln - etwa bei Anfragen oder Logins - können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Für unsere Webportale wird als aktive Komponente Javascript verwendet. Sollten Sie diese Funktion in Ihrem Browser abgestellt haben, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis, die Funktion zu aktivieren.

3. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche gemäß Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist der Präsident der Universität Regensburg:

Universität Regensburg
93040 Regensburg
Deutschland
E-Mail kontakt@ur.de

4. Name und Anschrift des bestellten behördlichen Datenschutzbeauftragten (der Universität Regensburg)

Jan von Hassel
Universität Regensburg Dienstgebäude Altes Finanzamt
Raum 134, 1. OG
Landshuter Str. 4
93047 Regensburg
Telefon 0941 943-5373
Fax 0941 943-5369
E-Mail datenschutzbeauftragter@uni-regensburg.de
WWW http://www.uni-regensburg.de/universitaet/datenschutzbeauftragte/

5. Zuständige Aufsichtsbehörde

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz Postfach 22 12 19
80502 München
E-Mail poststelle@datenschutz-bayern.de
Web https://www.datenschutz-bayern.de/

Bitte sprechen Sie zunächst den Datenschutzbeauftragten der Universität Regensburg an (siehe oben). In den meisten Fällen lassen sich Fragen auf diesem Wege klären und mögliche Probleme lösen.

6. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir bieten gemäß Art. 2 Abs. 6 BayHSchG, Art. 4 Abs. 1 S. 1 und 2 BayEGovG auf unseren Webportalen unsere Dienste und Verwaltungsleistungen sowie Informationen für die Öffentlichkeit über unsere Tätigkeit an.

Wir ermöglichen Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation über die Medien Ihrer Wahl, § 5 Abs. 1 Nr. 2 TMG.

Cookies und Logdateien verwenden wir zur Prüfung oder Wartung unseres Webdienstes und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit gemäß Art. 6 Abs. 1 BayDSG, § 13 Abs. 7 TMG, Art. 11 Abs. 1 BayEGovG.

7. Allgemeine Informationen zur Datenerfassung bei Online-Angeboten, Formulare und Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

8. Bereitstellung der Webportale und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf eines einzelnen Dokuments (Webseiten, Bilddateien, etc.) durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System wird eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die


(1) verwendeten Browsertypen und Browser-Versionen (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt),

(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt),

(3) die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseiten gelangt (sogenannte Referrer, sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt),

(4) die Namen und Pfade der Dokumente, welche über ein zugreifendes System auf unseren Webseiten angesteuert werden,

(5) Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden,

(6) die jeweils übertragene Datenmenge beim Abruf der Dokumente,

(7) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseiten,

(8) eine zugreifende Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse, IPv4-Adresse, IPv6-Adresse),

(9) der Type des Aufrufs (GET/POST),

(10) das verwendete Übertragungsprotokoll,

(11) der Zugriffsstatus auf unsere Webseiten (angeforderte Datei übertragen, nicht gefunden, Aufruf verboten, etc.)

(12) zusätzliche Aufrufparameter, die getrennt durch "?" an den Pfad oder den Namen des Dokuments angehängt sind.

und (13) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die Verarbeitung der Daten in dieser Logdatei geschieht wie folgt:

  • In Einzelfällen, d.h. bei gemeldeten Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse.
  • Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
  • Die in dieser Datenschutzerklärung genannten Webportale setzen keine Art von Usertracking ein (diese muss nicht für verlinkte Systeme der Universität gelten - entnehmen Sie diese Informationen bitte den jeweiligen Datenschutzerklärungen).

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseiten an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des jeweiligen Webportals sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webportale und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn ein erkannter Web-Angriff zu einer zivil- oder strafrechtlichen Verfolgung des Angreifers führt.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webportale und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

9. Verwendung von Cookies

Unsere Webportale verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webportale nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Webportale erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

a. Design-Präferenzen

b. Spracheinstellungen

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

a. Übernahme von Design-Präferenzen

b. Übernahme von Spracheinstellungen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Cookies werden als kleine Textdateien auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Webportale übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Webbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

10. Externe Links

Evtl. aufgeführte externe Links führen zu Inhalten fremder Anbieter. Für diese Inhalte ist allein der jeweilige Anbieter verantwortlich. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden diese Links umgehend entfernt.

Externe Links sind mit einem Pfeil gekennzeichnet, z.B. http://www.dfn.de.

11. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sie können, wenn der Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung zu Grunde liegt, die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (siehe oben).

12. Ergänzende Erklärungen für einzelne Portale mit Logins und Formularen

Für die Webportale ...

  • Geräteregistrierung - register.uni-regensburg.de
  • DNS-Montoring - dnsmon.uni-regensburg.de
  • Netzwerkmanagement - netmgmt.uni-regensburg.de
  • VPN-Portale - sslgate.uni-regensburg.de, vpn-ur.uni-regensburg.de, vpn-vw.uni-regensburg.de

... gilt ergänzend:

Auf diesen Webportalen sind Loginformulare vorhanden, welche zur Nutzung des jeweiligen Webportals verwendet werden muss.
Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Zum Zeitpunkt des Logins werden folgende Daten gespeichert:

(1) Ihre Benutzerkennung an der UR (RZ Account) oder ggfs. Ihre lokale Benutzerkennung am System

(2) Datum und Uhrzeit des Logins

Die Speicherung der Daten zu den Login-Vorgängen erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Webportals sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung des Webportals und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten zu den Loginvorgängen werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Im Falle der Speicherung der Daten zu den Login-Vorgängen ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn ein erkannter Web-Angriff zu einer zivil- oder strafrechtlichen Verfolgung des Angreifers führt.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Webportals und die Speicherung der Daten zu den Login-Vorgängen ist für den Betrieb des Webportals zwingend erforderlich.

Für das Webportal....

mit dem Buchungssystem für Tagungsnetze - conference.uni-regensburg.de

gilt ergänzend...

Auf diesem Webportal ist ein Antragsformular zur Beantragung von Sondernetzen für Tagungen, Konferenzen etc., vorhanden.
Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Diese Daten sind:

(1) Personendaten zur Kontaktaufnahme (z.B. bei Störungen oder Rückfragen):

Ihre Benutzerkennung an der UR (RZ Account)
Ihr Vor- und Nachname
Ihre E-Mailadresse
Ihre Telefonnummer

(2) Der Name der Veranstaltung oder der Zweck

(3) Die Daten der Veranstaltung: Anzahl der erwarteten Personen, Beginn- und Enddatum Ihrer Veranstaltung, Veranstaltungsorte auf dem Campus der UR

(4) Ob separate Tagungsaccounts gewünscht werden

(5) Evtl. Fragen oder Kommentare Ihrerseits

Die Speicherung der Daten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Webportals, die Rückmeldung für eine erfolgreiche Buchung zu garantieren und die Kontaktaufnahme für den beantragten Tagungsservice oder bei Rückfragen sicherzustellen.
Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung des Webportals und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
Diese Daten werden jeweils bis zum Ende des aktuellen Jahres gespeichert, mindestens jedoch bis zum Ende der Veranstaltung.

Für die VPN-Portale ...

  • sslgate.uni-regensburg.de
  • vpn-ur.uni-regensburg.de
  • vpn-vw.uni-regensburg.de

gilt ergänzend ...

Wenn Sie über die genannten Portale oder mit der zugehörigen Anwendung ("VPN-Client") eine VPN-Verbindung aufbauen, werden folgende Daten temporär in einer Logdatei gespeichert:

(1) Ihr RZ Account

(2) eine zugreifende Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse, IPv4-Adresse, IPv6-Adresse)

(3) die vom VPN-Dienst zugewiesene Internet-Protokoll-Adresse

(4) Datum und Uhrzeit des Verbindungsaufbaus, übertragenes Datenvolumen und Verbindungsdauer

Die Verarbeitung der Daten in dieser Logdatei geschieht wie folgt:

  • In Einzelfällen, d.h. bei gemeldeten Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse.
  • Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn ein erkannter Angriff zu einer zivil- oder strafrechtlichen Verfolgung des Angreifers führt.

13. Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Letzte Änderung: 15.11.2018 von Anja Ruckdäschel